Das Süßwasserangeln

ist in Schleswig-Holstein, einem der seenreichsten Bundesländer, besonders gut zu genießen. Hierbei geht es darum, an einem Fluss oder See – ausgerüstet mit dem richtigen Material – einen schönen Fried- oder Raubfisch an die Angel zu bekommen. Geangelt wird beim Süßwasserangeln an einem freien, öffentlichen Binnengewässer. Gegen einen geringen Obolus kann auch an einem privat bewirtschafteten Gewässer – entweder vom Land oder vom Boot aus – geangelt werden. Eine große Freude und Herausforderung stellt hierbei die Wahl des richtigen Angelplatzes dar.

Mit dem Spinner oder der Pose im Blick lässt der erste Biss meist nicht lange auf sich warten. Die Spannung, welche Fischart sich letztendlich für den eingesetzten Köder entschieden hat, bleibt bis zuletzt erhalten, bis der Angler den Fisch sehen kann und ihn behutsam mit den Händen oder einem Kescher in den bereitstehenden Angeleimer hebt.

Auch für diese faszinierende Art des Fischens steht jede Menge Zubehör in unserer über 400 m² großen Angelabteilung bereit. Beispielsweise ein elektronischer Bissanzeiger, Anfütterungsmittel in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen, passende Anlandungskescher, Aalglocken für die Nachtangelei oder Taschenöfen für die eher kalte Jahreszeit.

Weiterhin erhält der begeisterte Angler bei uns auch Erlaubnisscheine für umliegende Gewässer.

Es gibt bei uns sicherlich nichts, was es nicht gibt. Und immer kostenlos einen spitzenmäßigen Tagestipp von unserem Expertenteam in unserem Ladengeschäft in der Adelheidstraße 22 in 24103 Kiel.