Das Brandungsangeln

gehört an Schleswig-Holsteins Küsten zur beliebtesten Art und Weise, an selbstgefangenen, frischen Fisch zu kommen. Besonders in den kühleren Monaten von Oktober bis April zieht es die Kaltwasserfische auf der Suche nach Nahrung in die flachen Strandabschnitte und Küstenregionen an Nord- und Ostsee. Hier können Sie beim Brandungsangeln gut mit der Angelrute gefangen werden.

Brandungsangeln © 2017 Pixabay
Brandungsangeln © 2017 Pixabay

Ausgerüstet mit einem schützenden Strandzelt und einem bequemen Angelstuhl kann der leidenschaftliche Angler an so manchem wundervollem, karibikähnlichen Küstenabschnitt nicht nur die Seele baumeln lassen und die Natur genießen. Sondern auch voller Spannung und Vorfreude sein Angelgeschirr beobachten, ob sich vielleicht der eine oder andere Flossenträger am ausgelegten Köder zu schaffen macht.

Sie finden bei uns über die Grundausrüstung Rute, Rolle und Schnur hinausgehend die passenden Vorfächer, Hakenlöser, Wirbel und Filetiermesser. Weiterhin bieten wir, natürlich ständig taufrisch, die richtigen Lebendköder. So kann der gut ausgerüstete Angler seine freie Zeit am Meer in vollen Zügen genießen.

Selbstverständlich erhalten Sie auch bestes Fachwissen, freundliche Beratung und immer einen heißen Tipp hinsichtlich des besten Fangplatzes. Das ganze gibt es tagaktuell bei uns im Ladengeschäft in der Adelheidstraße 22 in 24103 Kiel.